Remscheider Links

artikelbild_aleviten

Besuch bei der Alevitischen Gemeinde in Remscheid

Auf Einladung des Alevitischen Kulturvereins hielt der Remscheider Landtagsabgeordnete Sven Wolf in diesem Jahr eine Rede im Rahmen von deren CEM-Zeremonie. Hierbei betonte er, dass das Zusammenleben in einer Stadt wie Remscheid, wo über 100 verschiedene Nationalitäten leben, nur gelingen kann, wenn sich dei verschiedenen Kulturen und Religionen offen austauschen und miteinander ins Gespräch kommen. Toleranz, gegenseitige Achtung und Zusammenarbeit seien dabei wichtige Elemente des Zusammenlebens.

Update: Auf der folgenden Seite ist der Text der Ansprache von Sven Wolf dokumentiert.

Die MĂĽngstener BrĂĽcke mit einem Baukran davor

Wolf verärgert über die kurzfristige Entscheidung der Bahn zur Sperrung der Müngstener Brücke

„Ich bin verärgert ĂĽber die Informationspolitik der Bahn. Heute Morgen ĂĽberraschte mich, wie viele tausend Pendler aus Remscheid auch, die AnkĂĽndigung der Deutschen Bahn, die MĂĽngstener BrĂĽcke fĂĽr Reparaturarbeiten fĂĽr rund zwei Wochen zu sperren. Pendler brauchen Verlässlichkeit. Es darf nicht sein, dass die Bahn abends beschlieĂźt, am drauffolgenden Morgen den Weg zur Arbeit fĂĽr die auf die Bahn angewiesenen Personen deutlich zu verlängern. Ich habe das GefĂĽhl, die Bahn lässt ihre Kunden auf der Strecke”

WahlkreisbĂĽro bald fertig!

In den letzten ZĂĽgen befinden sich die Arbeiten des Remscheider Landtagsabgeordneten Sven Wolf bei der Einrichtung seines WahlkreisbĂĽros.

Sven Wolf MdL

Remscheid bekommt rund € 4,5 Millionen Nachteilsausgleich beim Wohngeld.

Die Landtagsfraktionen von SPD und Bündnis’90 / Die Grünen werden das vom Landesverfassungsgericht in Münster mit Urteil vom 26. Mai 2010 bemängelte Gesetz zur Reform des Wohngeldes (SGB II) wieder verfassungskonform gestalten.

Wahltag

Danke!

Wer hätte vor einem halben Jahr sich vorstellen können, dass es für die SPD wieder möglich wird Wahlen zu gewinnen. Den Gegenbeweis haben wie heute erhalten. Ich freue mich über das Vertrauen der Mehrheit der Remscheiderinnen und Remscheider. Ich verspreche Ihnen – auch denjenigen die mich nicht gewählt haben – dass ich mich mit allen Kräften als Ihr Abgeordneter für die Interessen unserer Heimatstadt in Düsseldorf einsetzen werde.

Wir kämpfen für Rot-Grün!

In einer gemeinsamen Erklärung werben die Vorsitzenden der Remscheider SPD und von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Sven Wiertz und Frank vom Scheidt dafür, bei der Landtagswahl am 9. Mai einer Rot-Grünen Koalition die Möglichkeit zu geben, die zukünftige Landesregierung zu stellen.

FrĂĽhverteilung

Punkt 05:30 Uhr am Remscheider Hauptbahnhof: Im Nachgang zum gestrigen TV-Duell im WDR verteilte das Team um Sven Wolf ein Flugblatt mit den wichtigsten Thesen Hannelore Krafts und eine FrĂĽhstĂĽcksĂĽberraschung.